FORMCYCLE mit Schnittstelle für das ELSTER-Unternehmenskonto

Die XIMA, mit ihrem Produkt FORMCYCLE schon länger für intelligente Lösungen rund um die digitale Datenerfassung bekannt, bindet nun das ELSTER-Unternehmenskonto über ein Plugin in ihre Software ein. Für Unternehmen, die besonders viel Kontakt mit Behörden pflegen, wird die Authentifizierung durch das ELSTER-Zertifikat via FORMCYCLE erheblich erleichtert.

Das ELSTER Unternehmenskonto – das bewährte Zertifikat

Der Begriff ELSTER dürfte jedem bekannt sein, der sich schon einmal mit einer Steuererklärung befassen musste. Denn seit Jahrzehnten wird die ELSTER-Technologie in der Steuerverwaltung erfolgreich eingesetzt. Nun wird das bewährte System erweitert und das „einheitliche Unternehmenskonto“ implementiert. Unternehmen ist es nun möglich, sich mithilfe der ELSTER-Zertifikate bei Online-Diensten anzumelden – dort Anträge authentifiziert auszufüllen, abzusenden und ebenso Bescheide der entsprechenden Verwaltungen über ein zentrales Postfach zu empfangen. Da die ursprüngliche ELSTER-Technologie von der bayerischen Steuerverwaltung entwickelt wurde, ist diese auch federführend beim einheitlichen „Mein Unternehmenskonto“ für Bund und Länder dabei. Ebenso zeichnen für die Entwicklung das Bayerische Staatsministerium für Digitales sowie die Freie Hansestadt Bremen mit verantwortlich. Eine runde Sache – die durch das intelligente Formular-Management mit FORMCYCLE nochmals erleichtert wird.

Schon seit Jahren erleichtert XIMA mit der FORMCYCLE-Software das Formular- und Prozessmanagement in Unternehmen und Behörden. Da ist es nur logische Konsequenz, dass die ELSTER-Technologie über ein Plugin Einzug in das Formular-Management erhält. Schließlich meint auch Bayerns Digitalministerin, Judith Gerlach, dass mit dem einheitlichen Unternehmenskonto ein Quantensprung in der Kommunikation zwischen Betrieben und Behörden gelungen ist. Gerade für Unternehmen, die im Schnitt ca. 200 Behördenkontakte pro Jahr hätten, sei diese einfache Kommunikation ein Riesenvorteil. Während Bayerns Finanzminister, Albert Füracker, ergänzt, dass die ELSTER-Technik nun auch zur digitalen Kommunikation der Unternehmen mit allen Verwaltungsbereichen zur Verfügung steht – deutschlandweit, effizient und sicher.

Start in ein neues (Formular-)Zeitalter

Die ersten Lösungen sind bereits im Einsatz, haben sich bewährt und werden von Bund und Ländern aktiv unterstützt. Unter anderem wurde mit dem Landkreis Fürth ein Pilotprojekt umgesetzt, mit dem sich die online Beantragung zwecks Parkerleichterung durchführen ließ. Damit erweist sich der Landkreis Fürth deutschlandweit als Vorreiter in Sachen digitaler Formularverwaltung. Weitere Formulare werden folgen. Seit dem 02.06.2021 ist „Mein Unternehmenskonto“ für alle Organisationen freigeschaltet. Der Aufbau des Systems tritt damit in die nächste Phase und führt zur Erkenntnis: Die Digitalisierung hat nicht nur längst begonnen, sie schaltet mit der neuen ELSTER-Technologie in Verbindung mit XIMA FORMCYCLE den Datenturbo zu. Weitere Informationen stehen unter www.formcycle.de zur Verfügung.

Zurück